Zum Inhalt springen

Gailtaler Zeitsprünge – Ein Tal im Wandel der Zeit – Buchbeitrag

Mehr als 300 alte und neue Aufnahmen zeigen die Entwicklung der Region zwischen Weissensee und Presseggersee, Nassfeld und Hermagor in den letzten 140 Jahren. Begleitet werden die Bilder unter anderem durch Texte des Schriftstellers Engelbert Obernosterer, des Wirtschafts- und Regionsforschers Mag. Dr. Thomas Friedrich Zametter und dem Herausgeber Bernhard Gitschtaler. Das liebevoll gestaltete Werk erlaubt einen einzigartigen Einblick in die Geschichte eines Tales, seine Kultur, Architektur, Wirtschaft und Menschen im Wandel der Zeit.

Ländliche Räume im Umbruch –
Der Talort Tröpolach und die Skiarena Nassfeld Hermagor

Leseprobe meines Beitrages:

Die Skiarena Nassfeld Hermagor ist ein starker Wirtschaftsmotor für den Ort Tröpolach, die Stadtgemeinde Hermagor und für weite Teile des Bezirkes. Seit dem Bau der Talstation hat sich der Ort stark auf den Massentourismus spezialisiert. Dieser bringt den Bewohnern Arbeit und Einkommen, dämpft die negative Bevölkerungsentwicklung und erhält die Dorfinfrastruktur. Ein Bauboom setzte ein. Tröpolach kämpft dadurch nicht, wie viele andere Orte im ländlichen Raum mit dem Phänomen der Dorfauflösung; im Gegenteil, Betriebe sperren auf. Dabei gab es damals auch den Plan, die Talstation alternativ in Möderndorf bei Hermagor, zu errichten. Eine ganz andere Entwicklung wäre die Folge gewesen.
Auf der anderen Seit ist den Einheimischen klar, dass man nur noch Zaungast im eigenen Dorf ist. Längst haben Politik, Tourismusverband und Großinvestoren das Ruder in der Hand. Wer nicht mitspielt, gilt als Verhinderer“.

Weitere Details und Informationen zum Buch:

https://www.gailtaler-zeitbilder.at/buecher/gailtaler-zeitspruenge-ein-tal-im-wandel-der-zeit/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.